Schlagwort Archiv: Syrien

Zwei Schwestern

Christina/ August 14, 2020/ Kultur

Freiwillig dorthin gehen, wo Krieg, Tod und Gewalt herrscht? Wer macht so etwas und warum? Diese Frage steht spätestens seit 2011 auf der Agenda vieler Psychologen und Soziologen. Und nicht nur diese Professionen beschäftigen sich mit dem Phänomen, auch viele Eltern, Verwandte und Freunde müssen das tun. Seit der “Arabische Frühling” im Dezember 2010 in Tunesien seinen Anfang nahm hat

Weiterlesen

Share

Zucchini statt Blumen

Christina/ Juli 30, 2018/ Alltagsgeschichten

Toll, was ich alles so auf Wandertouren lerne. Auch, wenn ich mein Stempelbuch diesmal getrost in meinem Rucksack lassen konnte, so gab es doch wieder einiges zu entdecken und vor allen Dingen zu lernen. Diesmal ging es um strickende Kamele, dogmatische Wegbegleiter und ein wundervolles Serien-Skript: die deutsch-arabische Freundschaft, die am Hexenwerk ihren Ausklang findet. Und das kam so: Unsere

Weiterlesen

Share

Where is the revolution?

Christina/ April 3, 2018/ Kategorien, Philosophisches

“Where’s the revolution” fragen Depeche Mode auf Ihrer CD “Spirit”. Und da die britische Popgruppe mit ihren Lieder für mich immer auf der Höhe der Zeit ist, haben sie auch diesmal ins Schwarze getroffen. Nie schien mir die Frage nach einer Revolution berechtigter zu sein als gerade jetzt, wo die Welt an allen Ecken und Enden Kopf zu stehen scheint.

Weiterlesen

Share

Don’t panic! We live in a beautiful world?!

Christina/ März 18, 2012/ Philosophisches

Oh all that I know There’s nothing here to run from Cause here Everybody here’s got somebody to lean on Coldplay besingen die ‘beautiful world’ in ihrem Lied “Don’t panic”. Deutschland erlebt sein erstes Frühlingswochenende. Gestern kletterte das Thermometer erstmals in diesem Jahr auf nahezu 20 Grad und auch heute wehte eher ein laues Lüftchen. Eine gute Gelegenheit, den Balkon

Weiterlesen

Share

Der Kampf für Demokratie und Würde

Christina/ Februar 24, 2012/ Kultur

[nggallery id=52] Die Ankündigung einer „Podiumsdiskussion mit dem Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung Markus Löning“ per E-Mail machte mich neugierig. Positiv fiel mir in dem Schreiben auf, dass bei der Diskussion auch Vertreter aus arabischen Ländern zu Wort kommen sollten. Neben Markus Löning, nahmen also Matthias Katzer (Amnesty International), Dr. Sadiqu Al-Mousllie (Mitglied des Syrischen Nationalrats) und Chaouki Ben Attia (Vorsitzender des

Weiterlesen

Share

Wie ernst ist es mit der Unterstützung der Freiheit?

Christina/ Februar 6, 2012/ Philosophisches

Ist Freiheit eine Frage des Geldes oder des Anstands? Nach dem Scheitern der UN-Resolution am vergangenen Freitag und den dafür genannten Gründen, dass China und Russland die wirtschaftlichen Beziehungen zum syrischen Regime wichtiger wären als die täglich zu beklagenden Toten im Freiheitskampf gegen die Assad-Diktatur, ist Unverständnis gegenüber dieser Haltung noch das netteste Gefühl, dass man beiden Staaten entgegen bringen

Weiterlesen

Share

Aus persönlichen Gründen

Christina/ Dezember 12, 2011/ Philosophisches

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass es auf dem Middle East Messenger in letzter Zeit sehr ruhig geworden ist. Keine neuen Posts. Der letzte ist vom 04.11.2011 – meinem Geburtstag. Einen Tag vor meinem Geburtstag ist mein Vater ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Mal wieder. Diesmal war es aber anders. Diesen Krankenhausaufenthalt mein Vater leider nicht überlebt, er ist in der letzten

Weiterlesen

Share

Unbequeme Wahrheiten

Christina/ September 11, 2011/ Philosophisches

In diesen Tagen ist wieder einiges Widersprüchliches zu lesen oder in den Nachrichten zu hören. So ist die Frage, ob die Revolution in der “Arabischen Welt” nun vom Westen begrüßt oder ängstlich betrachtet werden soll immer noch ungeklärt. Längst hat die revoltierende Jugendbewegung ihren Einflussbereich vergrößert. Von Tunesien über Ägypten nach Spanien, Griechenland, Chile und jüngst auch London und Israel

Weiterlesen

Share

Schneesturm, Desinfektionsbad, kaputte Benzinleitung: Die Reise nach Ägypten

Christina/ November 21, 2009/ Alltagsgeschichten

“Mit dem Auto nach Ägypten? Im Winter? Seid Ihr verrückt?” Den Satz hörten wir oft, als wir im Februar 1996 Richtung Ägypten aufbrechen. Zugegeben, was uns auf der Reise genau erwarten würde, wußten wir auch nicht. Aber wir waren jung und – nein, wir brauchten das Geld nicht! Aber das Abenteuer einer 3-wöchigen-Landesdurchquerung reizte uns schon sehr. Und wann, wenn

Weiterlesen

Share