Christina/ Oktober 24, 2009/ Kultur

„Schräggastro“ ist eine Kolumne in einem Stuttgarter Stadtmagazin. Unter dieser Überschrift werden kuriose und bisweilen skurrile Gastronomiebetriebe vorgestellt. Die Internetseite „Dubai Mums Club“ ist sicherlich kein Gourmettipp, aber schräg ist sie allemal! Die Seite stellt sich als „Social community for the UAE’s mothers“ vor. Das ist keine arabische Idee, das ist nicht einmal eine von Dubais verrückten „schneller, weiter, höher“ -Ideen. Bei näherem Hinsehen ist das amerikanischer Kommerz at it’s best!

Warum? In der Menüleiste finden sich Angebote wie „Competitions“ oder „Advertise with us“. Die Competitions, also Wettbewerbe, sind zudem von „Sprüngli Chocolates“ gesponsert. Kräftig geworben wird auch für „Bellini“ – America’s leading beauty boutique. Und alles für „registered members only“;-)

Und damit auch gleich die Babies wissen, was Bellini ihnen zu bieten hat, hat sich der Dubai Mums Club mit DubaiBabies noch einen zweiten Auftritt im unverwechselbaren rosa-blauen Design gesichtert. Manch‘ einer mag schwanken, ob das was für’s einheimische Publikum oder eher für gelangweilte Expat-Gattinen ist.

Honi soit qui mal y pense

Share
Share this Post