Christina/ August 7, 2012/ Kultur

Vor Kurzem durfte ich ein verlängertes Wochenende in Südbayern, mit Abstecher nach Österreich, erleben. Vom Ausgangsort „Rott am Inn“ unternahmen wir vier herrliche und absolut empfehlenswerte Bergwandertouren, die auch „Städter“ wie ich schaffen können.

Folgende Touren haben wir unternommen: Am ersten Tag ging es hinauf auf die Brecherspitze. Am zweiten Tag ging es aufgrund des Wetters etwas gemütlicher zu, hinauf auf den Breitenstein. Der dritte Tag führte uns auf den absoluten Höhepunkt der vier Wandertage: auf den Feldberg innerhalb des Kaisgebirges. Eine absolut unvergessliche Tour, auch wenn sich die Sonne und somit das Panorama, erst in der zweiten Hälfte der Tour voll entwickelte.
Der vierte und leider letzte Tag hielt für uns die Gedererwand bereit. Der weitaus weniger begangene Weg, wenn man ihn mit dem Kampenwand-Weg vergleicht. Nichtsdestotrotz mein Urteil: absolut zu empfehlen. Zur Abkühlung ging es danach an den Chiemsee.

Zum Weiterlesen:

Share
Share this Post