Corona-Tagebuch: Braunschweig versinkt im Schnee

Christina/ Februar 9, 2021/ Alltagsgeschichten

Stell dir vor, es liegt Schnee und keiner hat damit gerechnet. Und das mitten im Winter. So ungefähr spielt es sich seit dem letzten Samstagabend in Braunschweig ab. Die Stadt versinkt im Schnee. Sonntag und Montag schneit es durch und auch am Dienstag fällt noch die ein oder andere Flocke. Wo soll das hinführen? Richtig zu einer Nordic Walking-Tour, die

Weiterlesen

Share

Corona-Tagebuch: Wanderung um die Oker

Christina/ Januar 10, 2021/ Alltagsgeschichten

Samstag morgen, ich schaue aus dem Fenster und traue kaum meinen Augen: Schnee! Schnee in Braunschweig. Fantastisch. Jetzt müssen wir nicht mehr in den Harz und haben die weiße Substanz gleich hier direkt unter unseren Füßen. Es ist mal wieder Lockdown. Einerseits wollen wir uns nicht der Harz-Rodel-Meute anschließen. Andererseits wollen wir uns aber ausgiebig bewegen. Was können wir tun?

Weiterlesen

Share

Corona-Tagebuch: Sag beim Abschied leise Servus

Christina/ November 3, 2020/ Alltagsgeschichten

“Farewell my summer love” sang Michael Jackson einst. Damals schwang schon etwas Melancholie mit, jetzt ist sie hier. Der Sommer ist definitiv vorbei, der Herbst hat Halbzeit und ich nehme mir eine Auszeit vom Alltag. Ein Alltag, der immer stressiger wird – Corona hat sein Übriges dazu getan. Aber die gute Laune lasse ich mir an diesem schönen Herbsttag davon

Weiterlesen

Share

Corona-Tagebuch: Der Tod lauert im Lechlumer Holz

Christina/ Juli 19, 2020/ Kategorien

Wer im Mittelalter nicht spurte, konnte leicht unter die Räder kommen und das im wahrsten Sinne des Wortes. Einer der gefährlichen Hotspots im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel muss seinerzeit das “Lechlumer Holz” gewesen sein, genauer gesagt die Richtstätte dort. Und da ging es mal wirklich nicht zimperlich zu. “Enthauptungen und Entführungen, das ist nur Business. Eine Frage der Reputation.” So oder so

Weiterlesen

Share

Corona-Tagebuch: Mit Paulchen auf Tour

Christina/ Mai 15, 2020/ Alltagsgeschichten

Beim Joggen war ich ihm schon oft begegnet und jedes Mal habe ich gedacht, den muss ich mal fotografieren. Von wem ich hier spreche? Nein, nicht, was ihr jetzt denkt. Ich rede natürlich von Paulchen, dem rosaroten Panther. Am Braunschweiger Ringgleis ist er als Graffiti an der Mauer zu bestaunen. Der beliebte Panther ist eine geniale Comicfigur aus dem noch

Weiterlesen

Share

Die Entdeckung der Langsamkeit

Christina/ September 28, 2014/ Alltagsgeschichten

“Slowly, but surely” heißt ein englisches Sprichwort, das sich auf viele Gelegenheiten anwenden lässt. Selten war es für mich allerdings so treffend, wie im Moment. Aufgrund eines schmerzhaft entzündeten Fingers muss ich derzeit eine Zwangspause einlegen, was für einen normalerweise hyperaktiven Menschen wie mich eine echte Geduldsprobe darstellt. Aber auch hier versuche ich nach einer Welle des Selbstbedauerns das Beste

Weiterlesen

Share