Corona-Tagebuch: Ausstellungseröffnung von Dariush Farazi

Corona-Tagebuch: Ausstellungseröffnung von Dariush Farazi

Es ist meine erste Ausstellungseröffnung in diesem Jahr. Es wird auch die letzte sein. Der Lockdown ist wieder da – diesmal als “light”-Variante. Dabei handelt es sich um die kalorienreduzierte Alternative zum “Vollfett”-Lockdown des Frühjahrs. Der erneute Verzicht auf viele, liebgewonnene Gewohnheiten, wie die Besuche von Ausstellungen, Theater oder Kino, das Treffen von Freunden und die wöchentlichen Zirkeltrainingsrunden macht den

Weiterlesen

Share
In der Stadt der Lügen: Teheran

In der Stadt der Lügen: Teheran

Für alle, die an Einblicken in und nicht über den Iran interessiert sind, hat Ramit Navi mit „Stadt der Lügen, Liebe, Sex und Tod in Teheran“ eine interessantes und vielschichtiges Buch vorgelegt. In acht Geschichten porträtiert sie die Stadt mit den Menschen, die darin leben. Die Erzählungen sind aus Interviews entstanden, die die Autorin mit den Protagonisten geführt hat, mal

Weiterlesen

Share

Der Penis-Friedhof

So, jetzt ist es raus: Jahrelang hat man uns in den europäischen und amerikanischen Medien betrogen und uns bewusst hinter den islamischen Halbmond geführt. Pakistan und der Iran ein Land der Männer mit den langen Bärten, die allen sexuellen Gelüsten abgeneigt sind und tugendhaftes Verahlten überall vorherrschend ist? Von wegen! In seiner Vorabendreihe “Die Gipfel des Iran” trat arte.tv gestern

Weiterlesen

Share
„Im Iran ist die Atombombe wesentlicher sicherer als in pakistanischer Hand“

„Im Iran ist die Atombombe wesentlicher sicherer als in pakistanischer Hand“

Die 16. Herrenhäuser Gespräche, initiiert von der VolkswagenStiftung und NDR Kultur, thematisieren die Frage ‚Islam heute – eine Religion im Wandel‘. Der kleine Sendesaal des NDR Funkhauses am Rudolf-von-Benningsen-Ufer ist gerammelt voll. Ein Umstand, der wohl nicht nur dem kostenlosen Finger-Food-Buffet im Anschluss an die Diskussion geschuldet ist. Schnell wird klar, dass sich das Thema Islam in all seinen Facetten

Weiterlesen

Share

(Orientalische) Geschichte, die das Leben schreibt

Meine erste wirkliche Berührung mit dem Phänomen der “binationalen” Ehe war voller Klischees und ein Riesenerfolg in der westlichen Hemisphäre, die sich in ihren Stereotypen bestätigt sah: “Nicht ohne meine Tochter” hieß das prätentiöse Werk, das später auch noch eine Verfilmung mit Sally Field in der Hauptrolle erfuhr. Die arabische oder besser gesagt islamische Welt hatte sich mir bis dahin

Weiterlesen

Share

Shah Abbas I. im British Museum

Kurz vor Ostern erreichte mich ein Kleinod aus der britischen Hauptstadt: Der Katalog zur Ausstellung “Shah ‘Abbas and the Treasures of Imperial Iran”. Ein aufmerksamer Bekannter, dem meine Affinität zur Arabischen Kultur bekannt ist, brachte mir dieses Buch mit. Auf insgesamt 67 farblichen Abbildungen der Ausstellungsobjekte lässt es sich vortrefflich in die Zeit des Shahs eintauchen. Informationen zur Ausstellung und

Weiterlesen

Share