Christina/ Januar 6, 2011/ Kultur

„Wer nicht wirbt, der stirbt!“, so lautet ein beliebter deutscher Werbespruch. Auch in Dubai wurde diese Weisheit verewigt, an jeder Straßenecke. Große Plakatwände mit Werbung für neue Restaurant, Bars und Kneipen oder auch Events hängen überall in der Stadt. Kaum eine Straße, die nicht mit Werbung praktisch gepflastert ist.

Einer der Attraktionen für ausländische Investoren in das Emirat am Golf zu kommen, sind die Freihandelszonen des Stadtstaates. Angefangen mit dem Jebel Ali hat man sukzessive einen Technologie- und Medienpark aufgebaut. Und es scheint sich gelohnt zu haben, denn wir man sehen kann, sind die „Großen“ des internationalen Entertainments vor Ort.

Share
Share this Post