Im Oderwald: Wo die Särge Bärte tragen

Christina/ September 5, 2021/ Alltagsgeschichten

Dass der Oderwald nichts für schwache Nerven ist, hatte ich bereits an dieser Stelle konstatiert. Dieser Eindruck hat sich heute manifestiert. An diesem Sonntag haben wir einer Tour rund um den Hungerberg ins Auge gefasst, der höchsten Erhebung im Oderwald. Wir haben da so eine Idee, wie der Hügel zu seinem Namen gekommen ist. Allerdings, dass am Eingang zum Forst

Weiterlesen

Share

Salzgitter-Bad: Auf den Spuren des Salzes

Christina/ August 16, 2021/ Alltagsgeschichten, Kultur

An diesem Sonntag darf meine Wanderlust pausieren. Das Mountainbike muss ran, denn heute möchte ich Salzgitter-Bad erkunden. In der Altstadt, so habe ich es im Internet gelesen, soll es ein paar schöne Fachwerkhäuser geben. Tatsächlich wandele ich vor Ort auf den Spuren des Salzes. Auch unterwegs entdecke ich Interessantes, denn ich komme an den Punkt, an dem ein Eiskeller und

Weiterlesen

Share

Corona-Tagebuch: Auf dem Öselberg

Christina/ April 1, 2021/ Alltagsgeschichten

Immer wieder auf der Suche nach neuen Wander- oder Radstrecken bin ich diesmal auf den Öselberg aufmerksam geworden. Bisher hatte ich von dem 156 hohen Hügel östlich von Neindorf noch nichts gehört. Aber das soll sich heute ändern. Da das Wetter an Ostern leider wieder etwas kälter werden soll, nutze ich die Gunst der Stunde und bin gegen Mittag los.

Weiterlesen

Share

Corona-Tagebuch: Last Exit Gebardshagen

Christina/ September 6, 2020/ Alltagsgeschichten

Last exit Gebardshagen. Salzgitter, bitte sei mir nicht böse. Ich habe fast alle Stadtteile ausprobiert. Heute war Gebardshagen mein letzter Versuch, um doch noch Frieden mit den Radwegen rund um das Konglomerat aus verschiedenen Orten zu schließen. Nun denn, es bleibt irgendwie bei dem Versuch. Ich kann den Heerter See für einen Besuch empfehlen, die meisten Stadtteile allerdings nicht. Auch

Weiterlesen

Share

Radwandern im Oderwald: Nichts für schwache Nerven

Christina/ August 12, 2020/ Alltagsgeschichten

Auf dem Holzweg Es ist heiß geworden in Deutschland. Das Joggen macht maximal noch in den frühen Morgenstunden Spaß. Also schwinge ich mich mal wieder auf mein „kleines Schwarzes“ und erkunde die Radrouten rund um Wolfenbüttel, den Oderwald und Salzgitter. Ziele sind an diesem Wochenende zum einen Salzgitter-Salder mit dem Schloss-Museum. Zum anderen geht es nach Heiningen mit dem Klostergut

Weiterlesen

Share

Wolfenbüttel: Eine Stadt voller Geschichte

Christina/ August 10, 2020/ Alltagsgeschichten

Alter Schwede Was als kleine Feierabendrunde geplant war hat sich zu einer veritablen Fotosession in und um Wolfenbüttel gemausert. Ich bin länger nicht mehr durch die Stadt gefahren und nun überrascht, wie schön sich Wolfenbüttel herausgeputzt hat. Die Kreisstadt glänzt sowohl durch Kunst als auch Kultur. Ein weiterer Hingucker sind die zahlreichen Fachwerkhäuser und das sogenannte Grachtenviertel „Klein Venedig“. Letzteres

Weiterlesen

Share

Corona-Tagebuch: Zu Besuch im Stift Steterburg

Christina/ Juni 13, 2020/ Alltagsgeschichten

Warum es sich lohnt, mal nicht links abzubiegen, erzähle ich euch heute. Neulich bin ich an der Kreuzung zwischen Salgitter-Thiede und Rüningen aus Neugier geradeaus gefahren. Zunächst passiere ich Geitelde und erreiche von dort aus Steterburg. Da sehe ich auch schon das Schild zum Kloster. Ein Zufallsfund sozusagen. Jetzt bin ich neugierig. Was ich an dem Tag entdeckt habe und

Weiterlesen

Share

Corona-Tagebuch: Der Wolfi geht um!

Christina/ Mai 23, 2020/ Alltagsgeschichten

Im Oderwald heißt es: “Drah di net um, denn der Wolfi geht um!” So friedlich es in der Samtgemeinde ansonsten auch zugeht, im Forstinneren ist Vorsicht geboten, egal ob beim Wandern oder Joggen: der Wolfi geht um. Laut Warnschildern, die an einzelnen Bäumen angebracht sind, soll man bei der Begegnung mit dem Isegrim nicht die Flucht ergreifen, sondern in die

Weiterlesen

Share